News

26.04.2016, 13:43 Uhr

CDU Kreisverbände stellen Bewerber für die Kreistagswahl auf

„Wir kämpfen auf Sieg!“ - CDU will im neuen Kreistag stärkste Partei werden

Am vergangenen Freitag, 21.4.2016, versammelten sich in Hattorf rund 200 CDU Mitglieder aus den Kreisen Osterode und Göttingen zu einer gemeinsamen Mitgliederversammlung zur Aufstellung der Kreistagsliste für die Wahl am 11. September 2016. Eröffnet wurde die Wahlversammlung von Fritz Güntzler, MdB in seiner Funktion als Bezirksvorsitzender. Zu Gast waren aus dem Bundestag, neben Güntzler, der örtliche Abgeordnete Roy Kühne und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium Peter Bleser.

Hattorf am Harz - Nach der Feststellung der Formalia wurden die 122 Kandidaten für den Kreistag in alphabetischer Reinehnfolge verlesen. Die Kandidatenvorschläge fußen auf Beschlüsse der Stadt- und Gemeindeverbände und/oder wurden durch vorher stattfinde Wahlbereichsversammlungen bestimmt. Güntzler lobte die Gemeindeverbände für ihre Vorarbeit bei den Kandidatenvorschlägen. So kam es auch nur in einem Fall zu einer Kampfanstimmung um Platz 2 im Wahlbereich Adelebsen, Friedland, Bovenden. Alle anderen Listen wurden ohne Änderungen mit großen Mehrheiten verabschiedet.

„Uns ist es gelungen auf unseren Listen einen Querschnitt der Bevölkerung abzubilden“, erklärt Fritz Güntzer. „Wir haben erfahrene Kräfte, junge Gesichter sowie Männer und Frauen aus verschiedensten Berufsfeldern, die für uns in die Kreistagswahl ziehen“. Die Kreisvorsitzende aus Osterode, Susanne Mackensen, ergänzt: „Es ist den Vorständen weitestgehend gelungen die Forderungen der Landespartei nach Alter und Geschlecht zu erfüllen und damit eine gute Repräsentanz unserer Bürgerinnen und Bürger darzustellen.“

„Jetzt gilt es unser Wahlprogramm den Bürgerinnen und Bürgern zu vermitteln und für eine große Wahlbeteiligung zu werben. „Jahrzehntelanger Stillstand und Rückbau unserer Region müssen ein Ende haben. Südniedersachsen kann mehr!“, so Mackensen-Eder. Die Aufbruchsstimmung der Mitglieder war deutlich zu spüren und sorgte für eine hochmotivierte Stimmung im Saal. „Die CDU ist motiviert bis in die Haarspitzen. Wir kämpfen auf Sieg!“, erklärt Fritz Güntzer. Die CDU will im neuen Kreistag stärkste Partei werden und den Landrat stellen. „Wir haben nun ein Team aufgestellt, welches gemeinsam mit Ludwig Theuvsen als Landrat für einen Politikwechsel im Landkreis kämpft.“

Zusatzinformationen
Mitgliedsnummer


CDUplus
Bitte m@il Dich!


TTIP